Für den Test der neuen JTL Shop Version stand das Aufsetzen einer Testumgebung an. Um den neuen JTL Shop 3 mit Daten aus dem Produktivsystem zu füllen, muss ein Komplettabgleich (WaWi -> Shop) durchgeführt werden. Da ich die produktive JTL WaWi bei solchen Tests gerne außen vor lasse, musste ich die Warenwirtschaft spiegeln, um dann sicher auf einem aktuellen Datenbestand zu arbeiten.

Dabei traten Probleme beim Import der vorher exportierten Datenbasis aus der JTL WaWi 0.99711 auf: wollte ich das vorher erstellte Backup Datei via WaWi Menu importieren, kam es zu folgende Fehlermeldung:

SQL Error -1 preforming exec
SQL State = 00000
SQL Message = Src:Exec Direct

Dabei war es egal, ob die JTL WaWi mit einem Microsoft SQL Server 2008, SQL Server Express 2005 oder 2008 lief. Irgendetwas klemmte. Letztendlich konnte ich das Backup doch auf einem SQL Server Express 2005 aufspielen, und zwar “nativ” unter Mithilfe des osql.exe Dienstprogrammes. In der Kommandozeile folgendes eingeben:

osql.exe -D eazy -U sa -P [your sa password] -d master -Q "restore database eazybusiness from disk='[path to *.BAK]' with replace"

Die Platzhalter […] natürlich mit den entsprechenden eigenen Daten ersetzen. Es versteht sich von selbst, das man bei dieser Anweisung Vorsicht walten lässt (with replace): bitte nicht auf produktiven Servern / Datenbanken einsetzen.

Eine Antwort schreiben